Runder Berg bei Bad Urach

 

Ein bisschen Geschichte zum Runden Berg

Das Hochplateau auf dem Runden Berg hat eine mehrere Jahrhunderte lange, wechselnde Besiedlungsgeschichte. Dies zeigen die vielen verschiedenen Fundstücke, die man auf dem Plateau ausgegraben hat.

Die ältesten Funde stammen aus der frühen Bronzezeit (1.600 v. Chr). Ab 550 v. Chr. siedelten dann die Kelten auf dem Berg. In der Mitte des 1. Jahrhunderts folgten ihnen die Römer, die um 260n. Chr. von den Alemannen wieder vertrieben wurden. Vermutlich hatte zu dieser Zeit ein alemannischer Kleinkönig seinen Sitz auf dem Runden Berg. Die Befestigungsanlage, der Alemannen soll durch Rundhölzer markiert sein. Wir haben sie allerdings nicht entdeckt. Gegen 1535 mit dem Umbau der benachbarten Burg Hohenurach endet dann die Siedlungsgeschichte auf dem Runden Berg.

Heute ist das Gipfelplateau des Runden Berges eine wenig besuchte, idyllische Oase mit Blumenwiese und einzelnen freundlichen Bäumen.

 

Runder Berg bei Wikipedia:

Runder Berg – Wikipedia

 

Kraftorte in der Nähe:

  • Uracher Wasserfall
  • Hohenurach
  • Burg Teck / Teckberg

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.