Anta Grande do Zambujeiro

 

Anta Grande do Zambujeiro – die Kathedrale der Steinzeit

Hier noch ein paar Hintergrundinformationen:

Die Anta Grande do Zambujeiro wurde 1964 – wohl zufällig – bei der Sprengung des 20t wiegenden Decksteins entdeckt.

Der Grabügel dieses megalithische Kultbaus hat einen Durchmesser von ca. 50 m, ist ca. 7 bis 8 m hoch. Durch die Ausgrabungen an der Anta Grande do Zambujeiro sind nur noch die äußeren Bereiche des Grabhügels erhalten. Im Zentrum des Hügels befindet sich die polygonale Kammer aus 8 riesigen, aufrecht stehenden Granitsteinen und einem langen vorgebauten Korridor, die zusammen ca. 19 m lang sind.

Etliche Funde von Perlen, Werkzeugen und Waffenteilen bezeugen die lange zurück liegende Nutzung.

Lass dich von der größten Anta Portugals in den Bann ziehen. Sie gehört zusammen mit Newgrange, Knowth und Dowth zu den größten Dolmenanlagen in Europa überhaupt. Es muss beeindruckend sein, im Innern zwischen diesen mächtigen Felsplatten zu stehen. Leider ist das Begehen der Kammer nicht erlaubt. Nach meinem Besuch im Alentejo gab es sogar Meldungen, dass die Anta einsturzgefährdet ist, was sicherlich in Zukunft weitere Sicherungsmaßnahmen und wahrscheinlich Einschränkungen in der Begehung mit sich bringen wird.

Wenn du ins Alentejo kommst, solltest du dir dieses beeindruckende Megalithgrab dennoch nicht entgehen lassen. Völlig zu Recht trägt es den Beinamen „Kathedrale der Steinzeit“!

 

Meditationstipp

Einfach nur staunen und genießen! 😉

 

Kraftorte in der Nähe ?!

Klicke hier >>

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.